Mannschaftstransportfahrzeug

Mannschaftstransportfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Frankfurt am Main- Höchst

  

Allgemeines 

Im Jahr 1999 beschaffte die Branddirektion Frankfurt am Main drei baugleiche MTF,
Ausführung Ford Transit, für die Freiwilligen Feuerwehren Höchst, Praunheim und Oberrad.

 

 

Taktische Nutzung des Einsatzfahrzeugs

 

Das Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) dient voranging dem Personaltransport und rückt i.d.R. als drittes Einsatzfahrzeug zu einem Feuerwehreinsatz aus. Das Fahrzeug wird überwiegend für die Jugendarbeit, Dienstfahrten und Transport- sowie Besorgungsfahrten verwendet. Zum Transport von Anhängern ist das Fahrzeug mit einer Anhängerkupplung ausgestattet. Das MTF ist im Normalfall unbeladen, kann jedoch je nach Einsatzlage mit unterschiedlicher Sonderbeladung, bspw. I-Sauger oder Motorkettensäge, im Kofferraum ausgerüstet werden.


Informationen sowie technische Daten zum Fahrzeug:

Fahrzeug: Mannschaftstransportfahrzeug
Funkrufname: Florian Frankfurt 35/19-01

Amtliches Kennzeichen: F-607

Besatzung: 1/8 (Gruppenkabine)

 

Baujahr&Indienststellung: 1999

Hersteller&Fahrgestell: Ford Transit

Auf-/Ausbauhersteller:  Ford

Motorleistung: 205 kW / 279 PS (6-Zylinder Diesel Euro 3)

Zulässiges Gesamtgewicht: 7.500 kg

Maße (L/B/H) 8600 mm / 2410 mm / 3300 mm


Feuerwehrtechnische Beladung:

 

Fahrerkabine:


1x Kartenmaterial

9x Warnweste

1x Adalit Handlampe

1x Schlüssel für Feuerwehrschranken

1x Digitalfunkgerät Motorola MRT
2x Digitalfunkgerät Motorola HRT

  

Kofferraum:
div. Material zur Einsatzstellenabsicherung
1x Pulverfeuerlöscher Total GX6N
1x Rescuebag